Hurghada

Hurghada ist die größte Touristenhochburg in Ägypten und liegt genau wie Sharm el Sheikh direkt am Roten Meer. Bereits in den 1980er Jahren entdeckten amerikanische und englische Investoren die Stadt für den Tourismus und errichteten recht schnell Hotels, Restaurants und Märkte, um die 160.000 Einwohner große Stadt zu einem Magnet für Touristen in Ägypten zu machen.

Durch die muslimische Kultur gibt es nur wenige Vergaben von Lizenzen für Alkohol, und so kann sich Hurghada damit rühmen, die erste Stadt mit einem alkoholfreien Hotel zu sein. Während der Vor- und Hauptsaison wächst die Stadt durch den Tourismus um ein vielfaches der Einwohnerzahl. Langgezogene Strände bieten dem Touristen reichlich Erholung.